About Bernhard and the Shooting Gallery

Mein Name ist Bernhard Saalfeld.

Seit langem bin ich ein begeisterter Amateurfotograf.

Zuerst waren es Dias mit einer Rollei B35. Dann schwarz-weiß Aufnahmen mit meiner ersten selbst gekauften Spiegelreflexkamera. Die Filme wurden natürlich selbst entwickelt und danach in der eigenen Dunkelkammer vergrößert.

Seit 1999 fotografiere ich digital.

Viele Bilder entstehen auf Veranstaltungen und mein Anliegen ist es, die Bilder den Teilnehmern möglichst schnell zur Verfügung zu stellen.

Früher wurden die schwarz-weiß Bilder über Nacht entwickelt und waren am nächsten Morgen am schwarzen Brett zu bewundern. Heute kann man die Bilder schon Stunden nach der Veranstaltung im Internet sehen.

Mit dieser Galerie möchte ich die modernen Medien nutzen, um meine Bilder auszustellen. Viel Spaß beim Ansehen.

Weitere Bilder findet ihr unter meiner Homepage.

Bernhard Saalfeld

Kölner Dom


Knipsen heißt mit dem Zufall rechnen und Photographieren heißt mit Überlegung arbeiten, das heißt, eine Sache erfassen, oder eine Vorstellung von einem Komplex zu einer vollendeten Gestaltung bringen
August Sander 1876-1964


Bild des Monats Februar 2021


Köln03. Februar 2021

Diesen Monat ein Foto der Eigelsteintorburg, welches auf meinem ersten Fotostreifzug durch die Kölner Innenstadt im Januar 2021, unter dem Corona-Lockdown, entstanden ist. Die Torburg liegt auf der alten Römerstraße (Limesstraße) von Neuß nach Bonn. Stadtseitig kann man an der Torburg die Skultur "Der Kölsche Boor“ (Der Kölner Bauer von Christian Mohr 1885) und das Kutterwrack des Kreuzers Cöln (aus dem Erster Weltkrieg 1915) entdecken.Bernhard Saalfeld